Brief des Produzenten – Oktober 2016

Hallo liebe Leser! Ihr kennt mich wahrscheinlich schon von den wöchentlichen Livestreams, aber für alle, die mich noch nicht kennen: Ich bin Merv “Khrolan” Lee Kwai, der Senior Producer von ArcheAge. Ich weiß schon, dass da ein dicker Textblock auf euch zukommt, aber ich kann euch versichern, dass durchlesen sich echt lohnt. Legen wir also los.

Ich freue mich tierisch, ankündigen zu können, dass ArcheAge: Offenbarung, unter einigen von euch als “3.0″ bekannt, am 10. Dezember 2016 in Nordamerika und Europa erscheinen wird. Das Warten hat bald ein Ende und wir können uns schon bald an den heiß ersehnten neuen Völkern der Zwerge und Kriegsgeborenen erfreuen, ihre Heimaten – die Oberonwiege, den Airinfels und die Sonnenbiss-Wildnis – erkunden, unsere Charaktere durch Abgründige Skills weiterentwickeln, stärkere Gemeinden mit dem Gemeindezentrum-System bilden und natürlich das Spiel mit den Neustart-Servern von ganz vorne erneut genießen.

Aber werfen wir zunächst einen Blick auf den aktuellen Stand der Dinge im Spiel …

In meinem letzten Brief ging es um den Weg zum Spielupdate “Auserwählung” und einige wichtige Meilensteine, wie beispielsweise die Trennung der nordamerikanischen und europäischen Ereignisterminpläne, die Hinzufügung der Fähigkeitenschlange und einige damit verbundene Änderungen von Fähigkeiten. Diese Systeme sind nun live und eine wirklich gute Verbesserung der Lage; wir arbeiten weiterhin daran, sie zu verbessern und sicherzustellen, dass so viele Orte wie nur möglich von dieser Änderung profitieren können.

Was besondere Anerkennung verdient: Unser erstes ArcheAge-PvP-Turnier mit 10-gegen-10 Spielern, Blut im Sand, wurde am vergangenen Wochenende beendet und war eine wahrlich spannende Erfahrung für alle Beteiligten. Ich möchte den Siegern ganz herzlich gratulieren: Tryhard vom Server Sirothe für Europa und Disaster vom Server Morpheus für Nordamerika. Ihr habt euch wirklich wacker geschlagen und ich hoffe, dass euch die Ringe der Meisterschaft von 2016 gefallen!

Wir schauen uns derzeit die Funktionalität der Ereignisse an, die wöchentlich oder monatlich ablaufen, und arbeiten mit XLGAMES zusammen an diesen, um ihre Qualität und Konstanz zu verbessern. Das führt eine Verringerung an Ereignissen mit sich, die aber dann jeweils qualitativ hochwertiger sind; wir glauben, dass sie euch so mehr Freude bereiten werden.

Wir werden monatliche Ereignisse für Feste wie beispielsweise die Bachschnellen des Bierboten und das Blausalz-Fest mehr hervorheben und stattdessen kleinere wöchentliche Ereignisse, die von euch weniger geschätzt wurden, entfernen. Über die nächsten paar Monate werden wir beim Ishvaraer Kochkunstfest in Hasla Spaß haben und die Rückkehr des Tierischen Laubfests feiern … dieses Mal mit einer fantastischen Überraschung.

<Insert Kirby Art Here>

Ich habe eine Menge Fragen über die Möglichkeit von Server-Zusammenlegungen und den allgemeinen Status der aktuellen Server erhalten. Auch wenn einige unserer regionalen Server wie Kandidaten für eine Zusammenlegung aussehen, haben wir nicht vor, dies mit der bevorstehenden Veröffentlichung von 3.0 zu tun. Wir haben ganz deutlich von euch vernommen, dass den Landbesitzern dieser Server ihre Ländereien und ihre Bauten wichtig sind. Wir werden weiterhin beobachten, wie sich die Bevölkerung im Zuge der “Offenbarung” verändert; Ziel ist es, zu verhindern, dass die Spieler, die sich auf diesen Servern angesiedelt haben, zu einem Umzug gezwungen werden. Also verlassen wir uns vorerst weiterhin auf den Charaktertransfer-Dienst, um Spielern, die lieber woanders spielen würden, diese Möglichkeit anzubieten. Ich kann zwar nicht behaupten, dass es keine weiteren Zusammenlegungen geben wird, aber ich kann bestätigen, dass wir dies nur tun werden, wenn es unbedingt nötig werden sollte.

Sprechen wir über die Offenbarung

Wir haben seit März dieses Jahres hart am Spielupdate 3.0 gearbeitet. Bislang haben wir nur wenig darüber verlauten lassen, aber jetzt ist die Katze aus dem Sack. Die Feature-Liste der Offenbarung ist ziemlich spannend, vor allem, weil wir Erenor, ArcheAges von uns allen geliebte Welt, jetzt durch die Augen neuer spielbarer Völker betrachten können. Die Zwerge werden zum Teil der Nuian-Fraktion (westlicher Kontinent) und Spieler folgen ihrer besonderen Geschichte durch zwei neue Gebiete: Oberonwiege und Airinfels. Beide befinden sich im mittleren Westen von Nuia. Die Kriegsgeborenen schließen sich der Haranya-Fraktion (östlicher Kontinent) an und Spieler werden ihre Rolle in ArcheAges wenig bekannter Vergangenheit erkunden, indem sie das Massaker von Ezna und die Sonnenbiss-Wildnis erschließen.

Natürlich ist die Hinzufügung neuer Wohngebiete immer spannend und mit 3.0 fügen wir zwei davon hinzu: Ahnimar, im Westen des Höllensumpfs in Nuia gelegen, und das Rokhalagebirge nördlich von Hasla in Haranya. Dabei handelt es sich um einige der größten Wohngebiete im Spiel, die sich noch dazu in ewigen Friedensgebieten befinden. Was außerdem toll an diesen Gebieten ist, ist die Tatsache, dass man dort Handelspakete und Spezialitäten fertigen kann. Diese neuen Handelsgebiete werden den gesamten Handel des Spiels durch die neuen Handelsrouten beeinflussen.

Wo wir schon beim Thema Handel sind: NSC-Gemeindezentren wurden in allen Gebieten der südlichen Kontinente (Nuia und Haranya) errichtet. Diese sind der erste Schritt für ein paar tolle Änderungen, wie beispielsweise den nagelneuen Anwohnerstatus und Verbesserungen unseres aktuellen Familiensystems. Charaktere, die ein Haus in einem südlichen Gebiet (abgesehen von ozeanischen Gebieten) besitzen, werden automatisch zum Anwohner dieses Gebiets. Anwohner sind das Fundament des örtlichen Gemeindezentrums und tragen direkt zu dessen Erfolg bei. Während das Zentrum von Level 1 auf Level 3 hochgestuft wird, werden neue Features verfügbar, die von allen Anwohnern benutzt werden können. Darunter einzigartige Handelspakete, vom Gebiet abhängiges Erntegut (wie beispielsweise Ananas für den Gweonidwald und Wassermelonen für Hasla) und vieles andere. Das Familiensystem wurde verbessert und kann jetzt bis zu 12 Charaktere aufnehmen, unabhängig von der Fraktion. Spieler haben ihre Familien bislang dazu verwendet, um quasi eine kleine Gilde zu bilden, und die neusten Änderungen wurden davon auf jeden Fall beeinflusst. Familien können durch die Interaktion mit dem Gemeindezentrum und tägliche Aufgaben bis zu 3 Level erreichen. Familienmitgliedern können nun außerdem verschiedene Rollen zugeteilt werden, und sie können sich außerdem versammeln, um durch ein kooperatives Minispiel zusammen Sportfischerei zu betreiben. Es gibt sogar eine Rolle für den seltsamen Piratenonkel, der dauernd von Meerasseln labert. (Anmerkung der Redaktion: Wir vermuten, dass Merv hier über sich selbst spricht. ~ Celestrata & Amary)

Mein Lieblingsfeature ist die Einführung der Abgründigen Skills. Mit diesen neuen Fähigkeiten hat man, nachdem der Charakter das max. Level in einem Skillset erreicht hat, noch ein paar weitere Ziele, die sich zu erreichen lohnen. Nur für jeweils eines der Skillsets eines Charakters kann das Abgründige Skillset aktiviert werden, wodurch die weitere Verdeutlichung der verschiedenen Klassen verstärkt wird. Ich kann es kaum abwarten, zu sehen, wie diese neuen Fähigkeiten den PvP beeinflussen werden! Wir werfen natürlich im Zuge des Updates einen weiteren Blick auf die Balance der Fähigkeiten und ich denke mal, dass es einen Wandel der beliebtesten Klassen geben wird, wie wir ihn auch in den Spielupdates “Geheimnisse von Ayanad”, “Grauensprophezeiungen” und “Heldenerwachen” schon sehen konnten.

Ayanader Waffen, Rüstung und Zubehör wird mit dem Erscheinen des Spielupdates für Manafunken geborgen werden können. Das Umarbeitungssystem wird angepasst, um es Maschinisten zu ermöglichen, Funken zu bis zu Delphinad hochstufbaren Epherium-Gegenständen umzuarbeiten. Dieses System hat sich letztes Jahr mit der Prächtigen Stufe entwickelt und bildet den nächsten Schritt für gefertigte Ausrüstung. Dadurch kann außerdem wenigstens einer Komponente des Zufallssystems des hochrangigen Handwerks entgegengewirkt werden.

Zusätzlich führen wir Ankerembleme ein, die sicherstellen werden, dass die Zerstörung von Himmlischer und Göttlicher Ausrüstung bei der Hochstufung verhindert werden kann. Diese Embleme können von meisterlichen Steinmetzen hergestellt werden; ab Level 3 des Gemeindezentrums sind sie für alle verfügbar, auch ohne Fertigkeitsvoraussetzung. Diese Embleme kann man nicht immer mit Leichtigkeit erhalten, benutzt sie also mit Bedacht.

Der Loyalitätsshop wird mit der Veröffentlichung von 3.0 für die bestehenden Server umstrukturiert und für die Neustart-Server natürlich nur in beschränktem Rahmen verfügbar sein, um auf diesen Servern die Fairness zu erhalten. Der Großteil der Gleiter und Kostüme wird zu diesem Zeitpunkt nicht mehr verfügbar sein, wobei die hochwertigeren Reittiere eine etwas längere Gnadenfrist erhalten (Anfang 2017). Es wurde bereits erwähnt, dass wir im Falle eine Entfernung dieser Gegenstände aus dem Loyalitätsshop eine entsprechende Warnung geben würden, damit Spieler sich die Gegenstände sichern können bevor es zu spät ist. Da die Offenbarung nun vor der Tür steht, werden wir die täglichen Loyalitätsgewinne im November verstärken. Damit können wir sicherstellen, dass ihr genug Zeit habt, um euch einen Gegenstand zu sichern, wenn ihr es darauf abgesehen hattet, bevor er aus dem Shop verschwunden ist. Mehr Details über die kommenden Änderungen haben wir für euch in einem umfassenden Artikel zusammengestellt !

Die Menge der neuen Inhalte von 3.0 ist ziemlich atemberaubend und hier fehlt natürlich der Platz, um auf alles einzugehen. Den Rest könnt ihr deshalb in den Updatenotes durchlesen, sobald es soweit ist!

Nagelneu und unbeschwert

Als wir letztes Jahr die Neustart-Server mit dem Spielupdate “Heldenerwachen” eröffneten, taten wir dies unter Berücksichtigung der besten Resultate der anderen Regionen. Und obwohl das Ergebnis größtenteils positiv ausfiel gab es so einiges, das wir gerne besser gemacht hätten. Daher haben wir uns vorgenommen, das Feedback vom letzten Mal zu berücksichtigen und die neuen Neustart-Server damit und mit unserer eigenen gesammelten Erfahrung noch besser zu gestalten. Hier sind einige der Änderungen, auf dir ihr euch freuen könnt:

Nur Spieler mit neuen Accounts werden Zugang zu den Neustart-Servern erhalten. Das ist ein wichtiger Schritt, um zu verhindern, dass der Spielfortschritt der alten Server die Wirtschaft der neuen beeinflusst. Vor allem die pro Account angesammelten Währungen wie Loyalität, Arbeitspunkte und Credits waren hier das Problem. Letztes Mal konsumierten die Spieler hunderte angesammelter Arbeitstränke, gaben Unmengen angesammelter Loyalität aus und verbrauchten APEX, um sich auf den Neustart-Servern einen Vorteil zu verschaffen. Mit der Voraussetzung eines neuen Accounts können wir sicherstellen, dass der Fortschritt der Neustart-Server von dem der alten Server getrennt ist und ihr wirklich die Wahl habt, wie ihr ArcheAge spielen möchtet.

Ein Transfer des Fortschritts wird verhindert, da neue Accounts nun an einen Servertypen gebunden werden: Alt oder Neustart. Ein neuer Account, der sich für einen der herkömmlichen Server entscheidet, wird die Neustart-Server nicht benutzen können. Das gilt natürlich auch andersherum. Neustart-Accounts können keine Charaktere auf den alten Servern erstellen und daher auch keine der Ressourcen des Accounts an Charaktere auf der anderen Serverart übermitteln. Nach der Ankündigung der neuen Neustart-Server war dies ein ziemlich heiß diskutiertes Thema und ich freue mich, zu bestätigen, dass wir wirklich alles unternehmen werden, um Ausnutzung zu verhindern.

Marktplatz-Angebote werden für die Neustart-Server angepasst. Als wir dies 2015 taten, entfernten wir Gegenstände, die nur für die herkömmlichen Server angemessen schienen. Dieses Jahr ist es unser Plan, einen Schritt weiter zu gehen und auch solche Gegenstände aus dem Marktplatz zu entfernen, die den Fortschritt im Spiel zu sehr beschleunigen.

Hier ist eine Liste der betroffenen Gegenstände, die vom Marktplatz der Neustart-Server entfernt werden: Mirager Reittiere, Lunare/Stellare Vogelscheuchen-Farmen, Bergbaubohrer, Majestätische Bäume, Schösslinge eines Archeum-Donnerbaums (aktuell im Loyalitätsshop), Tickets zur Wagenaufwerting/für Schlepper, Quellen für Cooldown-freie Arbeitstränke und Sonnenhelles, Sternenklares und Mondhelles Archeum aus Versorgungskisten. Wir werden die Möglichkeit entfernen, einzelne und Bündel von Arbeitstränken mit 12-Stunden Cooldowns für Credits zu kaufen. Die einzigen Quellen für Arbeitspunkte (abgesehen von der Regeneration über Zeit) werden der Stammspieler-Bonus, die für Loyalitätszeichen erhältlichen Arbeitstränke und der pro Account einmal monatlich erhältliche Arbeitssold sein. Steuerbescheide und ähnliche Hauptgegenstände des Marktplatzes von ArcheAge werden weiterhin erhältlich sein. Für die Neustart-Server wird der Marktplatz hauptsächlich eine Quelle für kosmetische Gegenstände sein, darunter Kostüme, Möbel und von den Spielern anpassbare Gegenstände, die im Vergleich zu den letzten Neustart-Servern früher und in Bündeln mit Rabatten angeboten werden. Außerdem werden Codes, die im Zuge vergangener Promoaktionen angeboten wurden, für die Veröffentlichung der Neustart-Server deaktiviert. (Jep, das gilt auch für die Rubinsolarien!)

Anpassungen des Fortschritts sind für die Neustart-Server von höchster Priorität. Bei der Einführung neuer Server sind diese, von der aktuellen Version abhängig, immer ein wenig anders. Was in der Alpha 5 Monate dauerte, dauerte bei der Veröffentlichung des Spiels nur 3 Monate und schließlich 2 Monate auf Morpheus und Rangora. ArcheAges einzigartigstes Spielerlebnis kann man während der Anfangsphase eines Servers erfahren. Die ersten Handelsreisen nach Freienich für die Designs kleiner Kriegsschiffe und Handelsschiffe, der Angriff auf versteckte Baumfarmen, das spannende Wetteifern auf neue Ländereien, das Gefühl eines ersten großen Erfolges – all das sind wirklich tolle Momente. Intern bezeichnen wir diese Anfangszeit als die “Rauschphase”. Bei der Veröffentlichung sorgten wir uns um die Macht der T3-Haslawaffen und für den Neustart von 2015 galt dasselbe für Rüstung aus Obsidian und Rüstung der Seelenschmiede. Dieses Jahr konzentrieren wir uns auf mehr Kontrolle über die besonders ergiebigen Goldquellen der Welt, die umkämpften Ereignisse wie etwa Delphinad-Geisterschiffe und das Heldensystem.

Fraktionsbalance liegt uns natürlich ebenfalls am Herzen in Bezug auf die Neustart-Server. Für die Eröffnung der neuen Server im Dezember haben wir vor, die Fraktionen und Einschränkungen genauer im Auge zu behalten; das gilt auch für den Fortschritt der Charaktere bis zur Höchststufe. Das ist für uns eine Herausforderung, da wir natürlich nur die Erstellung neuer Charaktere beeinflussen können. Noch mehr Herausforderungen gibt es in Bezug auf die Teilnahme der Spieler an Aktivitäten des ganzen Servers. Letztes Jahr sahen wir, dass sowohl die westliche als auch die östliche Seite auf Morpheus in Bezug auf die Charaktererstellung und Charaktere mit Höchstlevel ziemlich nah aneinander waren. Allerdings war nur eine der beiden Seiten wirklich interessiert daran, an Weltereignissen teilzunehmen, was zu einem von den Spielern, die an diesen Ereignissen teilnahmen, gefühlten Ungleichgewicht zwischen den Fraktionen führte.

Wir haben außerdem letztes Jahr ziemlich viel über den Zeitabschnitt gelernt, für den die Neustart-Server eben noch “Neustart” sind, und wann sie zu regulären Servern werden. Über die ersten 2-3 Monate werden einige Gegenstände langsam erneut in den Marktplatz eingeführt und die auf den Fortschritt bezogenen Weltereignisse werden reaktiviert. Im 6.-9. Monat werden die Neustart-Server dann an die Auktionshaus-Gruppe der herkömmlichen Server angeschlossen und Charaktertransfers werden gestattet. Wir werden den Fortschritt der einzelnen Server natürlich ganz genau beobachten, aber die oben angegebenen Zeitabschnitte entsprechen unserer aktuellen Erwartung.

Zusammen mit dem gesamten Team haben wir uns vorgenommen, die Einführung der Neustart-Server wirklich zu verbessern und wir führen, wie oben angegeben, daher ein paar entscheidende Änderungen ein. Im Zuge dessen möchten wir dem Feedback der Spieler natürlich Gehör schenken und die von euch angesprochenen Probleme beheben, wobei wir alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausschöpfen.

Wir werden die genauen Pläne über die nächsten 6 Wochen weiterhin preisgeben, bis hin zum Spielupdate der Offenbarung. Die offizielle Webseite der Offenbarung ist der beste Ort, um im Bezug darauf auf dem Laufenden zu bleiben. Vergesst nicht, euch den wöchentlichen Code für Spielgegenstände zu sichern! Es muss zwar nicht gesagt werden, aber die Inhalte des Spielupdates “Offenbarung” machen dies zur perfekten Zeit, ein ArcheAge-Spieler zu sein und ich freue mich schon tierisch darauf, euch alle am 10. Dezember in der “Rauschphase” im Spiel zu begrüßen!

-Merv “Khrolan” Lee Kwai

Von Kurita | 27.10.2016 um 17:58 Uhr